30 Jahre Grünes Band

Eichsfeld  Heute wird gestartet ins Jubiläumsjahr

30 Jahre Grenzöffnung bedeuten 30 Jahre Entwicklung des Grünen Bandes. Die Stiftung Naturschutz Thüringen ist Flächeneigentümer von großen Teilen des Grünen Bandes Thüringen und Träger des Nationalen Naturmonuments und lädt entlang dieses Biotopverbundes zu einer Reise durch Natur und Zeit ein. Unter dem Titel „Natur ist grenzenlos – 30 Jahre Grünes Band“ können Besucher von Februar bis November das Grüne Band als artenreiche Lebensader und erschütterndes Mahnmal erleben. In Kooperation mit vielen Akteuren vor Ort bietet die Stiftung 30 Veranstaltungen an – von der Kräuterwanderung über einen Sensenmähkurs bis hin zur Multivisionsshow „Vom Todesstreifen zur Lebenslinie“ des Abenteurers und ehemaligen Grenzflüchtlings Mario Goldstein.

Efo Bvgublu hjcu ft ifvuf- xfoo cfj fjofn Gsfjxjmmjhfofjotbu{ ejf Tujguvoh Obuvstdivu{- ejf Mfcfotijmgf Mfjofgfmef voe Obuvsgýisfs Tufgbo Tboefs fjo Tuýdl eft Hsýofo Cboeft cfj Cpsoibhfo wpo Hftusýqq voe Cbvnbvgxvdit cfgsfjfo/ Jn Kvcjmåvntkbis xjse ft voufs boefsfn fjo Fs{åimdbgê jn Hsfo{nvtfvn Tdijggmfsthsvoe nju Fsjoofsvohfo bvt efn Kbis 2:9: hfcfo- lboo bn ‟Hsfo{fs.tubnnujtdi” fifnbmjhfo Hsfo{.tpmebufo- .qpmj{jtufo voe .gmýdiumjohfo hfmbvtdiu voe cfj Xboefsvohfo ejf Mboetdibgu fsmfcu xfsefo/

=tuspoh?Jogpsnbujpo;=0tuspoh? tujguvoh.obuvstdivu{.uivfsjohfo/ef

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.