300 Kinder wetteiferten bei Waldjugendspielen in Bleicherode

Bleicherode (Kreis Nordhausen). An 16 Stationen im Bleicheröder Stadtwald probierten sich am Mittwoch 300 Kinder aus 15 vierten Klassen aus dem Landkreis bei den 23. Südharzer Waldjugendspielen.

Waldjugendspiele im Bleicheröder Forst. Foto: Hans Peter Blum

Foto: zgt

Es galt zum Beispiel innerhalb von zwei Minuten so viele Holzscheiben wie möglich zu sägen. Leopold (links) und Emilian von der Evangelischen Grundschule legten sich so richtig ins Zeug. Neben sportlichen Aufgaben wie Bogenschießen oder Holzstapel umsetzen mussten Fragen zum Wald beantwortet werden. Sieger wurde die Klasse 4a von der Grundschule Ilfeld.

Zu den Kommentaren