4,5 Kilo „Viagra“ unter Brötchentheke: Potenzmittel in Bäckerei verkauft

Frankfurt/Main  Weil er in seiner Bäckerei-Filiale unerlaubte Potenzmittel verkaufsfertig gelagert hat, muss ein Geschäftsmann 2500 Euro an eine gemeinnützige Einrichtung zahlen.

Medikamente zur Potenzsteigerung hat ein Bäcker in Frankfurt/Main unter der Verkaufstheke und unterm Brötchenregal gelagert. Foto: Bernd von Jutrczenka

Medikamente zur Potenzsteigerung hat ein Bäcker in Frankfurt/Main unter der Verkaufstheke und unterm Brötchenregal gelagert. Foto: Bernd von Jutrczenka

Foto: zgt

Im Gegenzug wurde das Strafverfahren gegen den 39-Jährigen am Dienstag vom Amtsgericht Frankfurt „wegen geringer Schuld“ eingestellt.

Ein Lebensmittelkontrolleur hatte in der Bäckerei-Filiale in Frankfurt unter der Verkaufstheke und dem Brötchenregal rund 4,5 Kilogramm Tabletten- und Pulver sichergestellt.