Welche großen Veranstaltungen in Thüringen ausfallen und welche stattfinden

Bis 31. August sollen wegen der Corona-Pandemie in Thüringen keine Großveranstaltungen mehr stattfinden. Der Zwiebelmarkt in Weimar soll stattfinden. Hier sind weitere Termine in einer Übersicht

Das Feuerwerksspektakel Drei(n)schlag rund um die Drei Gleichen mit Konzert gibt es erst 2023 wieder.

Das Feuerwerksspektakel Drei(n)schlag rund um die Drei Gleichen mit Konzert gibt es erst 2023 wieder.

Foto: Sascha Fromm / TA

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nach dem am 15. April beschlossenen Aus für Großveranstaltungen bis zum 31. August sind in Thüringen bereits zahlreiche Festivals, Sportveranstaltungen, Volks- und Stadtfeste abgesagt oder verschoben worden oder sie sind von der Absage bedroht. Es werde bis dahin keinerlei Aufführungen an Theatern und Orchestern geben. Davon betroffen sind auch das Krämerbrückenfest in Erfurt, die Techno-Großveranstaltung SonneMondSterne in Saalburg, das Vogelschießen in Rudolstadt, die Kulturarena in Jena, das Rolandsfest in Nordhausen bis hinauf zum Rennsteiglauf.

Das ist der aktuelle Stand (22. Mai) zu den Veranstaltungen in Thüringen:

Weimars Zwiebelmarkt findet statt

Das Münchner Oktoberfest und die Cannstatter Wasen (Stuttgart) sind gestrichen. Der 376. Weimarer Zwiebelmarkt aber wird nicht abgesagt. Das hat Weimars Oberbürgermeister Peter Kleine am Dienstag bestätigt. Wegen der Corona-Pandemie muss sich der Markt am zweiten Oktoberwochenende aber auf seine Wurzeln besinnen und kann nicht den Volksfestcharakter der vergangenen Jahrzehnte annehmen.

Apoldaer Musiksommer 2020 ist abgesagt

Bis zuletzt wurde gehofft, dass es vielleicht doch noch klappt. Nun aber besteht Gewissheit: Der 3. Apoldaer Musiksommer, der für den 21. bis 23. August geplant war, kann nicht stattfinden. Darüber informiert die Stadtverwaltung vor dem Hintergrund der anhaltenden Regelungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Von der Absage betroffen sind unter anderem das Konzert mit Sarah Connor und Clueso. Einen Lichtblick gibt es laut Stadtverwaltung dennoch bereits: So wird das Konzert von Sarah Connor in der Herressener Promenade am 2. Juli kommenden Jahres stattfinden.

Bezüglich eines Ersatztermins mit Clueso sei man noch im Gespräch, sagte Stefan Zimmermann von der Apoldaer Stadtentwicklungsgesellschaft (Aseg) auf Nachfrage. Bislang jedenfalls sind für die beiden Groß-Konzerte rund 9000 Karten verkauft.

Hörschel-Rennsteig-Staffellauf fällt aus

Der 22. Rennsteigstaffellauf von Hörschel nach Blankenstein (22. Juni) fällt dieses Jahr aus. „Uns ist diese Entscheidung nicht leicht gefallen. Besonders wenn man berücksichtigt, dass es 229 Anmeldungen gegeben hat“, informiert Jürgen Lange, Präsident des GutsMuths-Rennsteiglaufvereins. Der 170 Kilometer lange Rennsteig-Staffellauf mit allein 2300 Läufern (zehn Läufer pro Staffel) und über 500 Personen je Wechselstelle sowie rund 3000 Personen im Ziel in Blankenstein fallen den Maßnahmen im Rahmen des Infektionsschutzes, für alle Beteiligten nachvollziehbar, zum Opfer.

Apoldaer Musiksommer noch in der Schwebe

Die Chancen, dass der Apoldaer Musiksommer – bei dem in diesem Jahr am 21. und 22. August Clueso und Sarah Conner als Headliner auftreten sollten – nicht als Großveranstaltung untersagt wird, sind gering. Man könne zwar abwarten, wie der Freistaat Thüringen die Bund-Länder-Verständigung bezüglich „Großveranstaltungen“ interpretiert, bzw. ob die bis Ende August geltende Regelung vorzeitig kippt. Stefan Zimmermann, Geschäftsführer der Apoldaer Stadtentwicklungsgesellschaft (ASeG), erklärte: „Wir denken in mehrere Richtungen, wie wir mit der Situation umgehen. Ein Nachholen und Verschieben, wahrscheinlich ins nächste Jahr, ist eine Option.“

BMW-Treffen in Obermehler abgesagt

Das auf dem Flugplatz Obermehler (Unstrut-Hainich-Kreis) geplante alljährliche BMW-Treffen „Syndikat-Asphaltfieber 2020″ (9. bis 12. Juli) ist abgesagt worden. Die Planung eines Ausweichtermins noch 2020 habe keinen Sinn, da unklar sei, ob die Regelungen nicht nochmals verlängert würden, erklären die Organisatoren.

Brunnenfest in Neustadt an der Orla fällt aus

Am dritten Juni-Wochenende wird in Neustadt jedes Jahr groß gefeiert – dann steht das traditionelle Brunnenfest an, bei dem Tausende Neustädter und Menschen der Umgebung zusammenkommen und gemeinsam feiern. Die muss nun allerdings wegen der Corona-Pandemie ausfallen.

Erfurter Domstufen-Festspiele finden in abgespeckter Form statt

Das Theater Erfurt und die Thüringer Landeshauptstadt wollen die Domstufen-Festspiele trotz Anti-Corona-Auflagen in einem reduzierten Format durchführen. Dafür werde ein Programm erarbeitet, das kompatibel mit Pandemie-Einschränkungen sei, erklärten Generalintendant Guy Montavon und Erfurts Kulturdezernent, Tobias Knoblich. „Die Festspiele finden statt, das Motto heißt: Wir sind da!“, sagte Montavon am Dienstag in Erfurt.

Dornburger Schlössernacht findet nicht statt

. Teile des Programms sollen allerdings 2021 übernommen werden. Unter anderem waren das Keimzeit Akustik Quintett, die Band The Playfords und das Stelzentheater Art Tremondo für die Schlössernacht gebucht. Der Termin für die Schlössernacht im Jahr 2021 steht schon fest: der 28. August, an dem Goethes 272. Geburtstag gefeiert werden könnte – wenn das Leben ohne Corona wieder seinen normalen Gang geht.

Drei(n)schlag fällt wegen der Corona-Krise aus

Der Tourismusverband Thüringer Wald/Gothaer Land, der Förderverein Thüringer Burgenland Drei Gleichen, die Gemeinden Drei Gleichen und Amt Wachsenburg haben als Veranstalter den Drei(n)schlag abgesagt. Eigentlich sollte das Feuerwerksspektakel, das alle drei Jahre an einen sagenhaften gleichzeitigen Einschlag von drei Blitzen in alle drei Burgen im Jahr 1231 erinnert, vom 21. bis zum 23. August mit Konzerten und einer großen Pyrotechnik-Show stattfinden.

Erfurter Oktoberfest soll stattfinden

Vom 25. September bis 11. Oktober soll in Erfurt das Oktoberfest gefeiert werden. Anders als sein großes Vorbild in München wurde das Erfurter Volksfest Auf dem Domplatz bisher noch nicht abgesagt.

Absage für Erfurt-Triathlon

Der 34. Erfurt-Triathlon ist abgesagt worden. Die Wettkämpfe waren für den 27. und 28. Juni geplant. „Sollte sich die Entwicklung der Corona-Krise besser als erwartet entwickeln, werden wir prüfen, unseren Triathlon zu einem späteren Zeitpunkt in 2020 zu veranstalten“, teilten die Veranstalter auf ihrer Internetseite mit.

Ettersburger Pfingsfestival bis auf weiteres abgesagt

Wegen der Corona-Krise finden die bis Juni geplanten Veranstaltungen des Pfingstfestivals auf Schloss Ettersburg nicht statt.

Balkon- statt Straßenmusik: Fête de la Musique 2020 in Gera in Erfurt abgesagt

Wegen des Verbots von Großveranstaltungen bis August kann das stets gut besuchte Straßenmusik-Festival zum Sommerbeginn nicht stattfinden. Grund sei das Verbot von Großveranstaltungen, zu denen das eintrittsfreie Straßenmusikfestival, das in den vergangenen Jahren die Straßen und Plätze der Geraer Innenstadt füllte, zählt.

Die Organisatoren in Erfurt gaben nun aber einen Lichtblick für Fête-Fans: Im Herbst soll zumindest in Erfurt eine Ersatzveranstaltung stattfinden. Am 21. Juni muss man dennoch nicht ganz auf Live-Musik verzichten. Konzerte in Bars und Kneipen werden am 21. Juni auf Smartphones und Tablets übertragen. Daran beteiligen sich mehrere Thüringer Städte.

GutsMuths-Rennsteiglauf wurde abgesagt

Die für den 16. Mai geplante 48. Auflage des GutsMuths-Rennsteiglauf ist abgesagt. Aufgrund der Corona-Pandemie habe man „schweren Herzens“ die Entscheidung getroffen, sagte Jürgen Lange, Präsident des Rennsteiglaufvereins. Es wird keine Verschiebung, etwa in den Herbst, geben. Der 48. Rennsteiglauf wird nun am 8. Mai 2021 ausgetragen. Die Organisatoren des Laufes haben sich nach der Absage unter dem Motto #RennsteigläuferAtHome eine ganz besondere Aktion ausgedacht, sozusagen als Sonderausgabe für zu Hause.

Hammerteich in Flammen muss ausfallen

In diesem Jahr wird in Georgenthal zum ersten Mal in seiner 22-jährigen Geschichte das Fest Hammerteich in Flammen ausfallen. Es sollte eigentlich am 15. August stattfinden. Für die Georgenthaler Faschingsfreunde ist die Absage auch deshalb bitter, weil die Einnahmen daraus wichtig für die Finanzierung der folgenden Karnevalssaison sind.

Ibergrennen findet diesmal nur virtuell statt

Das traditionelle Ibergrennen des MC Heilbad Heiligenstadt kann in diesem Jahr nicht stattfinden. Die 25. Jubiläumsauflage hätte eigentlich am 27. und 28. Juni hätte über die Bühne gehen sollen. Um das Ibergrennen in 2020 nicht vollends aus den Gedanken verschwinden zu lassen, ist ein Bergrennen der anderen Art im Live-Modus geplant, das dann im Internet bei YouTube verfolgt werden kann. Am 26. und 27. Juni 2021 sollen die Fahrer aus dem In- und Ausland dann wieder in ihren richtigen Autos in Heiligenstadt Gas geben.

Ilmenauer Altstadtfest wurde abgesagt

Das für den 5. bis 7. Juni geplante Altstadtfest in Ilmenau ist abgesagt worden. Die für dieses Jahr geplanten Bühnenprogramme sollen auf das Jahr 2021 umgebucht werden.

Kindermedienfestival „Goldener Spatz“ kann nicht stattfinden

Das Deutsche-Kinder-Medien-Festival „Goldene Spatz“, das vom 24. bis zum 30. Mai zum 28. Mal in Gera und Erfurt stattfinden sollte, wird verschoben. Seitens der Veranstalter werde an einem Nachholtermin gearbeitet. Der könnte im Herbst 2020 stattfinden.

Hanami-Kirschblütenfest in Bad Langensalza abgesagt

Das Kirschblütenfest Hanami und das Kinderfest Kodomo No Hi im Japanischen Garten von Bad Langensalza sind von der Stadt abgesagt. Sie sollten am 19. April und 10. Mai stattfinden.

Kuhschwanzfest in Eisfeld kann nicht stattfinden

Die Stadt Eisfeld im Landkreis Hildburghausen) hat das Kuhschwanzfest abgesagt. Das Kuhschwanzfest ist mit mehreren Tausend Besuchern eins der größten Volksfeste in Südthüringen und sollte am Pfingstwochenende gefeiert werden.

Krämerbrückenfest in Erfurt wurde abgesagt

Die Stadt Erfurt hat das für Juni geplante größte Altstadtfest Thüringens nach der Verlängerung der Corona-Auflagen abgesagt. Das Krämerbrückenfest werde in diesem Jahr auch nicht in der zuletzt geplanten kleinen Variante stattfinden. „Auch bei der zuletzt geplanten reduzierten Variante müssen wir davon ausgehen, dass das Krämerbrückenfest eine Großveranstaltung ist“, meinte Wirtschaftsdezernent Steffen Linnert (SPD). Das Krämerbrückenfest sollte vom 19. bis 21. Juni stattfinden.

Kulturarena in Jena ist abgesagt

Die 29. Kulturarena Jena vom 2. Juli bis 16. August im Kleinen Paradies in Jena wurde am 7. Mai abgesagt. Bis zu diesem Zeitpunkt gab es seitens der Organisatoren noch „kein klares Ja oder Nein“.

Kunstfest Weimar wird verschoben

Der Beginn des Kunstfests Weimar, das unter dem Dach des Deutschen Nationaltheaters Weimar angesiedelt ist, wird nach aktuellen Plänen vom 26. August auf den 1. September verschoben. Das vom DNT geplante Sommertheater fällt hingegen aus.

Lange Nacht der Museen in Erfurt werden unbestimmt verlegt

Aufgrund der Coronapandemie wird die Lange Nacht der Museen und Galerien in Erfurt auf einen noch unbestimmten Termin verlegt.

Lavendelfest in Bad Blankenburg wurde abgesagt

Das 24. Lavendelfest, das am 18. und 19. Juli in Bad Blankenburg stattfinden sollte, ist abgesagt. .

LOTTO-Thüringen-Ladies-Tour fällt aus

Die Absageflut im Sport hat auch die 33. Auflage der LOTTO Thüringen Ladies Tour erreicht. Die bedeutendste deutsche Radrundfahrt für Frauen. Geplant war die hochkarätig besetzte Veranstaltung über sechs Etappen vom 26. bis 31. Mai.

Medi-Meisterschaften in Obermehler abgesagt

Das Festival Medi-Meisterschaften (11. bis 14. Juni) auf dem Flugplatz Obermehler, bei dem sich jedes Jahr Zehntausende Medizinstudierende aus ganz Europa zu sportlichen Wettkämpfen und zum Feiern treffen, fällt aus.

Noch keine Entscheidung bei Mühlhäuser Stadtkirmes

Ein großes Fragezeichen steht über der Ausrichtung der 143. Mühlhäuser Stadtkirmes, die vom 28. August bis 6. September stattfinden soll. Traditionell wird das Volksfest am letzten Wochenende im August eröffnet und lockt allein am ersten Sonntag Zehntausende Gäste in die Innenstadt. Dazu kommen etwa zweihundert Einzelveranstaltungen in den Zelten der 28 Kirmesgemeinden. Der Traditionsverein Mühlhäuser Heimatfeste als Dachorganisation hat angekündigt, die Möglichkeit einer Verschiebung der Feierlichkeiten zu prüfen. Viele weitere Feste im Unstrut-Hainich-Kreis fallen der neuen Verordnung zum Opfer.

Mühlhäuser Pflaumenblüte 2020 gestrichen

Eine Verschiebung des größten Thüringer Pfingstfestes ist aus Sicht der Veranstalter wegen des unkalkulierbaren Risikos nicht möglich. Das Stadtfest Mühlhäuser Pflaumenblüte, das traditionell Pfingsten gefeiert wird, fällt daher in diesem Jahr aus. Auch eine Verlegung wird es nicht geben. Veranstalter Maik Scholkowsky erklärte, er habe mit der Stadtverwaltung und dem Hauptsponsor, dem Pflaumenmus-Produzenten Mühlhäuser GmbH, beraten. Man habe mehrere Varianten geprüft und habe entschieden, das Fest auszusetzen.

Mühlhäuser Trabant-Treffen abgesagt

Das 25. Trabant-Treffen in Mühlhausen ist abgesagt worden und soll zu Pfingsten im kommenden Jahr nachgeholt werden. Dann werde auch der 30. Geburtstag des Trabant-Clubs Mühlhausen gefeiert.

Mystery-Musical Krabat in der Bockwindmühle Lumpzig fällt aus

Das Theater Altenburg Gera wollte eigentlich die Geschichte um den Hirtenjungen Krabat und einen Zauberbund in einer Mühle unter freiem Himmel als Uraufführung von 12. Juni bis 4. Juli in der alten Bockwindmühle Lumpzig zeigen. Daraus wird nun leider nichts. Alle Vorstellungen wurden abgesagt.

Party.San Metal-Open-Air wurde abgesagt

Die Veranstalter haben das Party-San-Festival abgesagt, das ab 6. August auf dem Flugplatz Obermehler stattfinden sollte. „Nach 25 Jahren ist dies der schwärzeste Tag unserer Geschichte“, heißt es auf der Internetseite.

Rolandsfest in Nordhausen erstmals seit 40 Jahren abgesagt

Das Rolandsfest 2020 fällt aus. Nach Rücksprache mit den Fraktionsvorsitzenden im Stadtrat sowie der Rolandgruppe habe die Stadtverwaltung entschieden, dass das diesjährige Fest ersatzlos gestrichen wird. Das größte Volksfest Nordthüringens war letztmals 1980 abgesagt worden.

Deutsche Meisterschaft Triathlon-Mitteldistanz

Die für den 19. Juli am Scheunenhof geplante Deutsche Meisterschaft in der Triathlon-Mitteldistanz ist ebenfalls abgesagt worden.

Rudolstadt-Festival wird abgesagt

Das Rudolstadt Festival fällt wegen der Corona-Krise dieses Jahr aus. Soweit möglich, solle das Programm in das kommende Jahr geschoben werden, teilten die Veranstalter mit. „All die wichtigen Vorkehrungen, die jetzt notwendig sind, lassen sich einfach nicht mit einem Festival vereinbaren, das ja gerade von der Nähe und Begegnung so vieler Menschen lebt und international ausgerichtet ist“, hieß es in der Mitteilung. Bereits gekaufte Tickets sollen erstattet werden. Das Rudolstadt Festival gilt als größtes Festival für Folk-, Roots- und Weltmusik in Deutschland und war für den Zeitraum 2. bis 5. Juli geplant gewesen. Es wäre die 30. Ausgabe gewesen.

Rudolstadt sagt auch Altstadtfest ab

Das . Bürgermeister Jörg Reichl (BfR) teilte in einem persönlichen Appell an die Bürger der Stadt mit, dass er „aufgrund der aktuellen Situation schweren Herzens die Entscheidung treffen musste, unser vom 15. bis 17. Mai geplantes Rudolstädter Altstadtfest abzusagen“.

Rudolstädter-Vogelschießen fällt aus

Thüringens größtes Volksfest wird ein Opfer von Corona. Bis zuletzt habe man „gehofft, dass wir auch in dieser bewegten Zeit unser wunderbares Traditionsfest veranstalten dürfen“, sagte Rudolstädter Veranstaltungsreferent Frank Grünert. Das Rudolstädter Vogelschießen sollte vom 21. bis zum 30. August 2020 stattfinden.

Schleizer Dreieckrennen ist abgesagt

Das 86. Int. Schleizer Dreieckrennen 2020 vom 24. bis 26. Juli wurde abgesagt. Ob ein Ersatztermin nach dem Ende des derzeit bestehenden Verbots von Großveranstaltungen bis zum 30. August möglich sei, werde mit allen Beteiligten erörtert und in den nächsten Wochen bekannt gegeben.

Schlossfestspiele Sondershausen wurden abgesagt

Die Thüringer Schlossfestspiele Sondershausen fallen in diesem Jahr aus. Das teilte die Theater Nordhausen/Loh-Orchester Sondershausen GmbH mit. Besucher erhalten den Kartenpreis für bereits gekaufte Tickets zurück. Alternativ könnten die Tickets gegen einen Gutschein eingetauscht werden. Intendant Daniel Klajner hat festgelegt, das diesjährige Programm der Schlossfestspiele 2021 inhaltlich nachzuholen.

SonneMondSterne-Festival in Saalburg wurde abgesagt

Das Musikfestival SonneMondSterne (SMS) ist abgesagt worden. Die nächste Auflage eines der größten Open-Air-Festivals für elektronische Tanzmusik in Europa soll erst im kommenden Jahr stattfinden. Tickets für 2020 können ohne Aufpreis in ein Early Bird-Ticket für das SonneMondSterne Festival 2021 umgetauscht werden.

Thüringer Schlössertage müssen ausfallen

Das Coronavirus macht auch den Thüringer Schlössertagen, die Pfingsten stattfinden sollten, einen Strich durch die Rechnung. Sie müssen in diesem Jahr ausfallen. Und doch können die Schlösser der Schatzkammer Thüringen besucht werden. Fast alle beteiligten Museen haben inzwischen ihre Pforten wieder geöffnet. Zu Pfingsten sind neben den Museen und ihren Sammlungen mehrheitlich auch die bereits vorbereiteten Sonderausstellungen zu sehen – wenn auch ohne Eröffnungsveranstaltungen. Führungen, Veranstaltungen wie Konzerte und Vorträge oder pädagogische Programme können bis auf Weiteres nicht stattfinden.

Die Schatzkammer Thüringen weist darauf hin, dass die allgemeingültigen Hygienevorschriften und Abstandsregeln strengstens einzuhalten sind. Entsprechend der Maskenpflicht in Thüringen muss beim Besuch der Museen ein geeigneter Mund- und Nasen-Schutz getragen werden.

Noch keine Entscheidung bei Thüringen-Ultra in Fröttstädt

Ob die 14. Auflage des Thüringen-Ultra am 4. Juli in Fröttstädt (Landkreis Gotha) stattfinden kann, steht noch nicht fest. „Wir werden Mitte Mai eine Entscheidung treffen müssen, ob und wie der Lauf stattfinden kann“, sagen die Veranstalter. Deutschlands teilnehmerstärkstes 100-Kilometer-Rennen ist sonst ein Markenzeichen der deutschen Ultralauf-Szene.

Töpfermarkt in Bürgel wird verschoben

Der 46. Bürgeler Töpfermarkt kann aufgrund der Corona-Pandemie nicht wie geplant vom 19. bis 21. Juni dieses Jahres stattfinden. Man habe sich über die Osterfeiertage auf einen Ausweichtermin im September geeinigt, sagte Jörg Friedel vom Töpfermarktverein auf Nachfrage.

Vital-Park-Open-Air in Heiligenstadt mit Revolverheld auf 2021 verschoben

Das für den 30. Mai diesen Jahres geplante Vital-Park-Open-Air wurde aufgrund der Corona-Pandemie zunächst abgesagt und einige Tage später für den 26. September neu terminiert.

Jedoch wird die Band Revolverheld, die in diesem Jahr auf der Bühne stehen sollte, ihre komplette Sommertour im nächsten Jahr nachholen. So kommt es auch für das Heiligenstädter Open-Air-Spektakel zu einem neuen Termin. Am 15. Mai 2021 wird es nun das Konzert mit Revolverheld geben. Die bereits erworbenen Karten behalten ihre Gültigkeit.

Wallfahrten wurden abgesagt

Das Bistum Erfurt sagt alle Wallfahrten bis Ende August ab. Darunter fallen auch die großen Wallfahrten im katholisch geprägten Eichsfeld sowie die Kinderwallfahrt zum Erfurter Domberg. Die traditionelle Männerwallfahrt zum Himmelfahrtstag etwa besuchen häufig mehrere tausend Katholiken.

Wellenbrecher-Festival in Wurzbach noch nicht abgesagt

Die Hoffnung stirbt zuletzt, auch für das Wurzbacher Wellenbrecher-Festival. In der Sormitzstadt weicht man trotz Corona-Pandemie nicht von der Planung ab. „Bei uns geht es weiter, bis ich ein offizielles Verbot in den Händen halte“, so Matthias Groß, Veranstalter des Wellenbrecher-Festivals, auf Nachfrage. Bis auf Weiteres halte man am geplanten Termin, 7. und 8. August, fest. Auch der Kartenvorverkauf laufe weiter.

Weimars Zwiebelmarkt findet statt

Das Münchner Oktoberfest und die Cannstatter Wasen (Stuttgart) sind gestrichen. Der 376. Weimarer Zwiebelmarkt aber wird nicht abgesagt. Das hat Weimars Oberbürgermeister Peter Kleine am Dienstag bestätigt. Wegen der Corona-Pandemie muss sich der Markt am zweiten Oktoberwochenende aber auf seine Wurzeln besinnen und kann nicht den Volksfestcharakter der vergangenen Jahrzehnte annehmen.

Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und wird bei weiteren Absagen ergänzt.

Verwandte Artikel

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren