Anerkennung für das Altstadtfest

Ilmenau  Ilmenaus Oberbürgermeister Schultheiß bedankt sich bei allen Akteuren

Die gut besuchte Innenstadt beim Altstadtfest in Ilmenau. Archiv-

Die gut besuchte Innenstadt beim Altstadtfest in Ilmenau. Archiv-

Foto: Ralf Ehrlich

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ilmenaus Oberbürgermeister Daniel Schultheiß (parteilos) hat den Beteiligten am Altstadtfest am vergangenen Wochenende gedankt. Der Zuspruch durch die Besucher zeige, dass es gelungen sei, ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Fest auf die Beine zu stellen. Der verkaufsoffene Sonntag habe das Angebot für die Gäste der Innenstadt bereichert. Nach Angaben von Schultheiß waren täglich etwa 10.000 bis 15.000 Menschen in der Innenstadt unterwegs.

„Mein Dank gilt allen gewerblichen, ehrenamtlichen und schulischen Akteuren, die vor und hinter den Kulissen dafür gesorgt haben, dass an den sechs festen Bühnenstandorten und an den Stationen dazwischen ein Programm für alle Altersklassen und musikalische Vorlieben stattfinden konnte. Ich danke sehr herzlich den Ilmenauer Kaufleuten und Gewerbetreibenden, die zu Pfingstsonntag ihre Geschäfte für die Besucher der Stadt offen hielten und damit einen entspannten Stadtbummel ermöglichten“, teilte der Oberbürgermeister mit. Als Bereicherung bezeichnete er die am Wochenende anwesenden rund 80 Markthändler und 40 mobilen Versorger.

In seinen Dank schloss Schultheiß ebenso diejenigen ein, die als Sicherheit- und Rettungskräfte zu einem störungsfreien und friedlichen Altstadtfest beigetragen haben und die verantwortlichen Mitarbeiter der Ilmenauer Stadtverwaltung.

„Ich freue mich auf das 28. Altstadtfest im nächsten Jahr, das vom 5. bis 7. Juni 2020 stattfinden wird. Schon jetzt beginnen dazu die Planungen und Gespräche mit den Beteiligten“, kündigte Daniel Schultheiß an.

Erst in drei Jahren fällt das Ilmenauer Altstadtfest erneut auf ein Pfingstwochenende.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.