Erfurt. Verein will auf 100 Mitglieder wachsen. Mit einem Brettspiel will der Verein der Freunde der Bundesgartenschau (Buga) 2021 in diesem Jahr noch mehr Kinder für die Gartenschau begeistern.

Den vom Verein Euratibor gestalteten Entwurf für das Spiel bekamen die Buga-Freunde am Dienstag bei ihrem Jahresempfang im Atrium der Erfurter Stadtwerke erstmals präsentiert. 5000 Euro wollen sie einsetzen, "damit alle Erfurter Kinder bis zum Buga-Jahr wenigstens einmal die Gartenschau spielerisch erlebt haben", erklärte Vereinsvorsitzender Rüdiger Kirsten.