Landkreis. Drittbestes Ergebnis für Fraktionschef

Der stellvertretende CDU-Kreisvorsitzende und Fraktionschef im Kreistag, Jonas Urbach, ist in den Landesvorstand der Thüringer CDU gewählt worden. Beim Landesparteitag am Wochenende in Leinefelde erzielte er mit 83,83 Prozent der Stimmen das drittbeste Ergebnis aller 15 Beisitzer. Insgesamt waren 20 Kandidaten angetreten. Urbach, hauptamtlicher Bürgermeister der Gemeinde Anrode, ist damit der einzige Vertreter des Unstrut-Hainich-Kreises im Landesvorstand.