Berlin. Früher Viva, heute „Traumschiff“. Collien Ulmen-Fernandes spricht ganz offen über negative Erfahrungen zu Beginn ihrer Karriere.

Mit ihren Dokumentationen zu gesellschaftlichen Themen und unter anderem ihrer Rolle im „Traumschiff“ ist Collien Ulmen-Fernandes zu einer festen Größe der Film- und Fernsehlandschaft geworden. Den Durchbruch erlebte die heute 42-Jährige als Moderatorin beim Musiksender Viva, zu dessen 30. Jahrestag jetzt eine dreiteilige Dokumentation herauskommt (ab 1. Dezember in der ARD Mediathek und auf www.ardkultur.de).