Bad Frankenhausen kauft schiefen Turm

Die Stadt Bad Frankenhausen kauft der Evangelischen Kirche die Oberkirche samt 3730 Quadratmeter großem Grundstück für einen Euro ab. So will sie verhindern, dass die Kirche den schiefen Turm abreißen lässt.

Der schiefe Turm soll erhalten werden. Archivfoto: Marco Kneise

Der schiefe Turm soll erhalten werden. Archivfoto: Marco Kneise

Foto: zgt

Bad Frankenhausen. Diesen Beschluss fasste der Stadtrat mit knapper Mehrheit von 9 zu 7 Stimmen bei drei Stimmenthaltungen. Zuvor waren in einer mehr als zweistündigen, sehr emotional geführten Debatte nochmals Chancen und Risiken dieses Vorgehens diskutiert worden.

Rund 120 Leute wollten die Ratssitzung mitverfolgen und bekundeten immer wieder mit Beifall und Zwischenrufen ihre Sympathien für die Befürworter oder Gegner des Kaufs. Wobei die Turm-Sympathisanten in der Überzahl waren.

Die CDU-Fraktion stimmte gegen den Kauf, auch die Fraktion von Pro Frankenhausen.

Der Kaufvertrag soll noch in diesem Jahr abgeschlossen werden. Der Finanzdezernent der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM), Stefan Gro- ße, werde die Verhandlungen aufnehmen, teilte die EKM gestern mit. Der Beschluss zum Abriss werde ausgesetzt.

Die Stadt bereitet unterdessen die drei dringendsten baulichen Maßnahmen zur Rettung des Turms vor: die Behebung einer Beule im Mauerwerk, die Reparatur eines Ringankers und die Verfüllung eines Hohlraums im Untergrund. Damit soll der Turm dann erst mal bis 2014 sicher stehen.

In dieser Zeit will die Stadt 800.000 Euro für eine umfassende Sicherung mit zwei Stützpfeilern auftreiben.

Für die unmittelbar anstehenden Baumaßnahmen stellt die Stadt 50.000 Euro aus dem Topf des großen Spendenmarathons vom Frühjahr zur Verfügung.

Der Förderverein Oberkirche gebe weitere 50.000 Euro, erklärte Bürgermeister Matthias Strejc (SPD). Zudem reicht die Kirche ihre 150.000 Euro, die sie schon für den Abriss bereitgelegt hatte, an die Stadt weiter.

Es würden keine anderen städtischen Vorhaben wegen des Turms ins Hintertreffen geraten, versicherte Strejc.