„Bauhaus-Koordinaten“ neu aufgelegt

Weimar  Erweitertes Büchlein spürt den Wegen des Bauhauses in Weimar und Thüringen nach

Das Buch „Bauhaus-Kordinaten“ präsentierten der Verleger Michael Kraus, der Autor Mark Escherich, der Illustratorin Nicola Hammel-Siebert sowie die Autoren Elke Dallmann und Ulrich Wieler (von links).

Das Buch „Bauhaus-Kordinaten“ präsentierten der Verleger Michael Kraus, der Autor Mark Escherich, der Illustratorin Nicola Hammel-Siebert sowie die Autoren Elke Dallmann und Ulrich Wieler (von links).

Foto: Maik Schuck

Neu aufgelegt und erweitert wurde das bereits 2009 erschienene Büchlein „Bauhaus-Koordinaten“. Die Autorinnen und Autoren Elke Dallmann, Mark Escherich, Susanne Knorr, Ulrich Wieler sowie die Grafikerin Nicola Hammel-Siebert gehen darin den Wegen des Bauhauses in Weimar und Thüringen nach. Die erweiterte Neuauflage wurde am Donnerstag im Bauhaus-Atelier der Bauhaus-Uni an der Geschwister-Scholl-Straße 8 einem interessierten Publikum vorgestellt. „Bauhaus-Koordinaten“ knüpft ein Netz aus Gebautem und Gestaltetem, aus Ereignissen und Personen und schafft dabei ein plastisches Bild der Weimarer Bauhauszeit und ihrer wichtigsten Wirkungsstätten.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.