Beseitigung der Sturmschäden in Greußen dauert noch an

Seit Tagen sind die Mitarbeiter des Bauhofes in Greußen im Dauereinsatz, um die Schäden des Orkantiefs „Friederike“ zu beseitigen. Am Dienstag waren sie in den Anlagen, Nähe ...

Foto: zgt

Seit Tagen sind die Mitarbeiter des Bauhofes in Greußen im Dauereinsatz, um die Schäden des Orkantiefs „Friederike“ zu beseitigen. Am Dienstag waren sie in den Anlagen, Nähe Lochmühle, damit beschäftigt, den Weg frei zu räumen. Hier war durch den Sturm eine Fichte in etwa viereinhalb Meter Höhe wie ein Streichholz abgeknickt und auf den Weg gefallen. „Es war Glück, dass gerade niemand unterwegs war“, so Greußens Bürgermeister René Hartnauer. In den kommenden Tagen haben die Bauhofmitarbeiter noch einiges zutun. Foto: Christoph Vogel

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.