Besserwisser im Genick!

Teamfähig zu sein, wie es heute von vielen Arbeitgebern verlangt wird, setzt entweder einen angeborenen Rudel-Zwang oder übernatürliche Überwindung voraus. Manche sind es, andere nicht. Da kann man drohen, ...

Foto: zgt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Teamfähig zu sein, wie es heute von vielen Arbeitgebern verlangt wird, setzt entweder einen angeborenen Rudel-Zwang oder übernatürliche Überwindung voraus. Manche sind es, andere nicht. Da kann man drohen, fordern oder bitten, wie man will. Ich musste schon oft im Team arbeiten, in der Schule, in der Wandzeitungsredaktion, in der Kompanie und in der Brigade – frühzeitig habe ich festgestellt, dass ich nur solange teamfähig bin, wie man mich machen lässt und mir nicht rein redet. Der flotte Spruch eines Fliesenlegers an der Heckscheibe, sprach mir deshalb aus dem Herzen: 25 Euro pro Quadratmeter normal, 60 Euro wenn sie mir über die Schulter schauen, 90 Euro, wenn sie mir helfen möchten... Allein geht vieles besser und schneller – beim Fliesenleger dazu noch preiswerter. Wer verheiratet ist, wird mir dies bestätigen. Während bei Familie Meier noch über die Farbe diskutiert wird, hat Nachbar Schmidt schon Tatsachen geschaffen und seine Frau überrascht. Weiß ist immer schön und wechselt mit der Zeit automatischen den Farbton – hätte auch Frau Meier so akzeptiert. Wenn meine Frau etwas mit mir machen will, bin ich erst mal weg. Und nutze dann die Zeit, in der sie mich sucht, um die Arbeit schnell zu erledigen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.