Blauer Riese im Anflug: Neue Motoren für Energieversorgung

Bei der Energieversorgung Nordhausen ging es am Donnerstag gewichtig zu: Vier gigantische Erdgas-Verbrennungsmotoren für das neue Blockheizkraftwerk wurden angeliefert und mit einem Schwerlastkran entladen. Die 18 Tonnen schweren Ungetüme ...

Foto: zgt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei der Energieversorgung Nordhausen ging es am Donnerstag gewichtig zu: Vier gigantische Erdgas-Verbrennungsmotoren für das neue Blockheizkraftwerk wurden angeliefert und mit einem Schwerlastkran entladen. Die 18 Tonnen schweren Ungetüme sollen voraussichtlich am 27. Oktober in Betrieb gehen und für einen erheblichen Effizienzgewinn gegenüber den alten Motoren sorgen, erklärte Projektleiter Hans-Jürgen Mund. 1994 hatte das bisherige Blockheizkraftwerk das alte Heizkraftwerk Am Schinderrasen abgelöst und seitdem eine Leistung von 8500 Kilowatt (kW) thermischer und 6500 kW-elektrischer Energie erzielt. Während die neuen Motoren mit 8000 kW thermischer Energie unter dem Vorgänger liegen, sollen es dafür 8000 kW elektrische Energie werden, prognostizierte Mund.

Gpup; Nbsdp Lofjtf

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.