Buchvorstellung mit Lesung und Gesprächen

Sömmerda  Aktion im Weltladen zum Tag der Menschenrechte

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Deutschlandweit wird es am kommenden Montag verschiedene Aktionen zum Internationalen Tag der Menschenrechte geben. Thematisch drehen sich die Aktionen um ein Buch, das an diesem Tag herausgegeben wird, mit dem Titel „Todesursache: Flucht. Eine unvollständige Liste“. Mit einer Veranstaltung im Sömmerdaer Weltladen Locodemu will sich auch der ASB-Kreisverband, der sich auch in der Flüchtlingshilfe engagiert, beteiligen. Es soll über das Buch geredet, daraus gelesen, Geflüchteten zugehört und jener Menschen gedacht werden, die ihr Leben auf der Flucht verloren haben.

Das Buch hat es sich zur schwierigen Aufgabe gemacht, nach all jenen Menschen und ihren Geschichten zu recherchieren, die in der Zeit seit 1993 auf der Flucht nach und in Europa ums Leben gekommen sind. Daher sind die Kernstücke des Buches eine Namensliste und Porträts der Verstorbenen. Jede Geschichte ist dabei eine andere, jede Geschichte wurde von einem anderen Menschen gefüllt und gelebt.

Erzählt werden zudem die Geschichten von Helfern, aufgeführt sind Mahnungen von Vertretern der Kirchen und Hilfsorganisationen, Analysen und Gedankenanstöße von Intellektuellen und Betroffenen.

10. Dezember, 16 Uhr, Weltladen Locodemu

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.