Das besondere Eichsfeld-Buch

Heiligenstadt  Heiligenstadt Das Buch „Das Eichsfeld – Eine landeskundliche Bestandsaufnahme“ kommt jetzt in der Reihe „Landschaften in Deutschland“ des Leibniz-Instituts für Länderkunde und der Sächsischen Akademie der Wissenschaften ...

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das Buch „Das Eichsfeld – Eine landeskundliche Bestandsaufnahme“ kommt jetzt in der Reihe „Landschaften in Deutschland“ des Leibniz-Instituts für Länderkunde und der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig in den Handel. Es ist das erste ­landeskundliche Gesamtporträt der Region. Wissenschaftlich fundierte Texte verbinden sich mit Karten, Grafiken und Fotos zu einem Nachschlagewerk. Die Präsentation ist am morgigen Dienstagabend um 18 Uhr im Eichsfelder Kulturhaus. Mit dabei sein werden Gerold Wucherpfennig, Vorsitzender des Heimat- und Verkehrsverbandes Eichsfeld, Landrat Werner Henning, Duderstadts Bürgermeister Wolfgang Nolte, Hans Wiesmeth, Präsident der Sächsischen Akademie, und Sebastian Lentz, Direktor des Leibniz-Instituts. Den Präsentationsvortrag hält Ulrich Harteisen von der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/Holzminden/Göttingen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.