Eichsfelder Bayern-Fanclub hat sein 300. Mitglied

Uder  „Mia san mia“ – und der kleine Marlo jetzt auch: Der Eichsfelder FC Bayern-Fanclub freut sich über sein jüngstes Mitglied.

Der kleine Marlo Schade aus Uder ist das 300. Mitglied des FC Bayern-Fanclubs.

Der kleine Marlo Schade aus Uder ist das 300. Mitglied des FC Bayern-Fanclubs.

Foto: Laura Hauschild

Blau, rot und weiß, das sind die Farben der Heiligenstädter Anhänger des Rekordfußballvereins FC Bayern München und eines kleinen Neuzugangs. Neben den zahlreichen Siegen ihres Traumvereins, feierten die Clubmitglieder die Aufnahme, des wahrscheinlich jüngsten Mitgliedes, Marlo Schade. Der kleine Fan wurde am 12. Mai dieses Jahres geboren und direkt in das Fußballleben eingebunden – als 300. Mitglied des Fanclubs.

Er bekam eine Ehrenurkunde und wurde in die Vereinsfarben gehüllt. Ein kleines Fußballeroutfit und Präsente, höchstwahrscheinlich Fanartikel, wurden von den beiden Vereinsvorsitzenden Ronny Hausschild und Dominik Göbel überreicht. Es bleibt nur zu hoffen, dass er sich in der Zukunft nicht doch noch als Borussia-Fan outet.

Der Vorstand lädt auch recht herzlich zum diesjährigen Familiensommerfest ein. Wer Bayernfan ist oder Anhänger eines anderen Clubs und bei der Zusammenkunft fachmännische Fußballgespräche führen möchte, der kann sich am 18. August in Volkerode einfinden. Die Planungen des Clubs, für die Fahrten zum Supercup in Dortmund, am 5. August und zum Oktoberfest in München, am 2. Oktober, laufen auf Hochtouren. Die Mitglieder würden sich über jede Anmeldung, zum Mitfeiern und -fiebern freuen.