Ein ganzes Dorf lässt sich fotografieren

860 – die große Zahl prangte Sonntagfrüh auf dem Sportplatz in Windehausen. Aufgezeichnet aus echten Menschen. Mit einem Megafon dirigierte Gerd Struve die Einwohner, kleine Babys ebenso wie die Ältesten. ...

Foto: zgt

860 – die große Zahl prangte Sonntagfrüh auf dem Sportplatz in Windehausen. Aufgezeichnet aus echten Menschen. Mit einem Megafon dirigierte Gerd Struve die Einwohner, kleine Babys ebenso wie die Ältesten. „Ich weiß, keiner will eine Null sein“, scherzte er. Jens Bauersfeld half beim Sortieren. Zwar hatten die Organisatoren um Bürgermeister Matthias Echtermeyer am Vorabend eine große Zahl auf dem Rasen vorgemalt, doch einige „Menschenbeulen“ bildeten sich. Sie galt es zu beseitigen. Derweil brachte der Heringer Andreas Liesegang seine Drohne in Stellung. Binnen 15 Minuten war das Luftbild vollbracht. Es soll in den Festtagen vom 13. bis 17. Juni verkauft werden. Fotos: A. Liesegang, C. Keil