Eine neue Linde für Osterode

Osterode. Am Spielplatz in Neustadts Ortsteil Osterode wurde heute eine Winterlinde gepflanzt.

Baumpflanzung in Osterode. Foto: Sandra Witzel

Foto: zgt

<p>Der Baum begrüßte die Gäste am Ortseingang während des Festwochenendes anlässlich der 800-Jahr-Feier und hat nun seinen endgültigen Platz gefunden.</p> <p>Anfang Juni bekamen die Osteröder die neue Linde, die heute am Spielplatz gepflanzt wurde. In der Arbeitsgruppe, die sich anlässlich der 800-Jahr-Feier des Ortes gegründet hatte, wurde dieser Platz beschlossen. Diese Pflanzaktion ist ein weiteres Highlight im Jubiläumsjahr von Osterode.</p> <p>Der Baum soll den Kindern, die auf dem Spielpatz sind, Schatten bieten", sagte heute Neustadts Bürgermeister Dirk Erfurt, der selbst zur Schaufel griff. Die Winterlinde spendete die Stiftung Deutscher Wald. "Ich danke Anett Papke für die Spendenorganisation und die fleißigen Gießern, die den Baum so gut über den Sommer gebracht haben", begrüßte auch Mario Kühn, Leiter der Arbeitsgruppe, die rund 30 großen und kleinen Osteröder. Eine Unterstellmöglichkeit wurde bei Familie Papke gefunden. </p> <p>Den Abschluss der Feierlichkeiten bildet noch einmal ein gemeinsames Treffen. Am 7. Oktober sind alle um 18.00 Uhr ins Schützenhaus im Zittertal eingeladen. "Gemeinsam wollen wir auf das Festwochenende mit Bildern und Geschichten zurück blicken", sagte Dirk Erfurt. Für das leibliche Wohl an diesem Abend sorgt der Osteröder Schützenverein. </p> <p/>

Zu den Kommentaren
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.