Einschränkungen für Zugreisende auch im Landkreis Sömmerda

Landkreis.  Verstärkungsfahrten und eine morgendliche Schülerfahrt fallen weg.

Abellio Rail Mitteldeutschland hat Einschränkungen im Zugverkehr auch im Landkreis Sömmerda ab Montag angekündigt.

Abellio Rail Mitteldeutschland hat Einschränkungen im Zugverkehr auch im Landkreis Sömmerda ab Montag angekündigt.

Foto: Peter Riecke

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bahnreisende müssen sich nun auf bereits angekündigte Reduzierungen im Zugverkehr einstellen. Abellio Rail Mitteldeutschland hat sich in enger Abstimmung mit seinen Auftraggebern dazu entschlossen, ein Ersatzkonzept zu erarbeiten. Dieses wird am Montag, dem 23. März, eingeführt. Die Dauer der Gültigkeit ist abhängig von der weiteren Entwicklung der Situation, teilt das Unternehmen mit. Alle aktuellen Infos im kostenlosen Corona-Liveblog

Davon betroffen ist teilweise auch die Regionalbahn RB 59/Regionalexpress RE 10 Erfurt Hbf – Sömmerda – Sangerhausen (–Magdeburg Hbf). Auf dieser Strecke entfallen montags bis freitags die Verstärkerfahrten der RB 59 zwischen Erfurt Hbf und Sömmerda bzw. Gegenrichtung sowie die morgendliche Schülerfahrt des RE 10 von Erfurt nach Sömmerda.

Die Fahrten der RB 59 und des RE 10 auf der Gesamtstrecke Erfurt – Sömmerda – Sangerhausen (–Magdeburg) verkehren planmäßig.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren