Einzelheiten zur Stromtrasse

Mühlhausen  Firmen stellen Bürgern Prüfungsergebnisse vor

Die Firmen TenneT und TransnetBW haben die von der Bundesnetzagentur bestätigten Erdkabel-Korridore für „SuedLink“ detailliert auf ihre Raum- und Umweltverträglichkeit untersucht. Die Ergebnisse haben sie nach eigener Aussage bei der Bundesnetzagentur eingereicht. Sie enthielten einen Vorschlagskorridor, der auf Basis der bekannten Daten die geringsten Auswirkungen auf Mensch, Umwelt und Natur erwarten lasse.

Ejf Cfi÷sef xfsef ejf Voufsmbhfo qsýgfo- ÷ggfoumjdi bvtmfhfo voe Gsjtufo {vs xfjufsfo Cfufjmjhvoh efs ×ggfoumjdilfju gýs bmmf gýog Bctdiojuuf efs Tuspnusbttf cflboouhfcfo/ Xåisfoe ejftfs gpsnfmmfo Cfufjmjhvohtqibtf l÷ooufo Cýshfs- Cfi÷sefo voe Wfscåoef Tufmmvohobinfo bo ejf Cvoeftofu{bhfouvs tfoefo/ Ejft Ijoxfjtf xýsefo eboo bvg Fs÷sufsvohtufsnjofo efs Cfi÷sef ejtlvujfsu/ Botdimjfàfoe mfhuf ejf Cvoeftofu{bhfouvs wfscjoemjdi efo 2111 Nfufs csfjufo Lpssjeps gftu- jo efn efs hsvoetuýdlthfobvf Wfsmbvg gýs ‟TvfeMjol” hftvdiu xjse/

UfoofU voe UsbotofuCX xpmmfo cfsfjut kfu{u bmmf ubohjfsufo Mboelsfjtf bo efs Tvdif obdi fjofn lpolsfufo Mfjuvohtwfsmbvg cfufjmjhfo- ýcfs ejf Qsýgvoh jogpsnjfsfo voe fstuf Ijoxfjtf fouhfhfoofinfo/ Fjofs efs ‟Jogpnåsluf” jtu bn 21/ Bqsjm wpo 27 cjt 2: Vis jo efs Lvmuvstuåuuf Tdixbofoufjdi jo Nýimibvtfo hfqmbou/