Ermittlungen zur Schlägerei

Sondershausen  SondershausenDie Ermittlungen zur Schlägerei auf dem Busbahnhof am vergangenen Dienstag laufen nach Angaben der Landespolizeiinspektion Nordhausen noch. Drei Eritreer und zwei Syrer sowie ein Mann, dessen Nationalität bislang nicht ...

Die Ermittlungen zur Schlägerei auf dem Busbahnhof am vergangenen Dienstag laufen nach Angaben der Landespolizeiinspektion Nordhausen noch. Drei Eritreer und zwei Syrer sowie ein Mann, dessen Nationalität bislang nicht geklärt ist, hatten auf dem Busbahnhof in Sondershausen eine tätliche Auseinandersetzung.

Alle Beteiligten waren verletzt worden. Ursache soll wie bereits vor zwei Wochen, wo es ebenfalls zu einer Schlägerei auf dem Busbahnhof gekommen war, die Auseinandersetzung in den Unterrichtsräumen der Asylbewerberunterkunft Ende Mai gewesen sein. Die Eritreer wurden daraufhin in der vergangenen Woche durch die Ausländerbehörde in eine andere verlegt.

Zu den Kommentaren
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.