Ferienpass bietet jede Menge Spaß für 175 Mädchen und Jungen

Weimar  Dankeschön-Veranstaltung für Unterstützer mit Buchkindern. Online-Anmeldung läuft in einer Testversion

Zu den Buchkindern hatten Sina Solaß (links) und ihr Ferienpass-Team dieses Mal ihre Unterstützer eingeladen. Gekommen waren Vertreter von VR Bank, Sparkasse, KTW Mellingen, Stadtverwaltung und Codentric.

Zu den Buchkindern hatten Sina Solaß (links) und ihr Ferienpass-Team dieses Mal ihre Unterstützer eingeladen. Gekommen waren Vertreter von VR Bank, Sparkasse, KTW Mellingen, Stadtverwaltung und Codentric.

Foto: Susanne Seide

Die einen sind seit ihrem Kurs im Näh-Fieber, die anderen freuen sich auf Angelausflüge mit Übernachtung am Kromsdorfer Speicher. Diese Angebote des Ferienpasses waren als erste ausgebucht, das Nähen nach nur zwei Stunden. Das sagte am Freitag die Kinderbeauftragte Sina Solaß beim Dankeschön-Treffen mit den Unterstützern des Ferienpasses. Diese ermöglichen es, dass Kinder für maximal 42 Euro am Tag eine tolle Zeit haben. Im günstigsten Fall kosten die Angebote vier Euro pro Tag.

Die Buchkinder-Werkstatt von Yasmina Budenz präsentierte den Spendern exemplarisch, wie gut ihr Geld angelegt ist. Zwölf Mädchen und Jungen im Alter von sechs bis elf Jahren präsentierten ihnen im Café der Other Music Academy (Oma), die Ergebnisse ihres Kurses: Liebevoll mit Figuren verzierte Bücher, für die sie die Typographie, Illustrationen und natürlich die Geschichten selbst erdacht hatten. Besonders viel Applaus erntete Leo (6), dem Schwester Nele (11) beim Vorlesen half.

Insgesamt an 55 Ferientagen werden Mädchen und Jungen beim 15. Ferienpass mit 21 Angeboten unterhalten, angeregt und betreut. Angemeldet hatten sich 175 Kinder, weil manche mehrere Angebote nutzen, zählt der Ferienpass 285 Teilnehmer. Über die Aktion Mensch können Behinderte, die 13 Prozent der Teilnehmer stellen, ebenso mitmachen. Dieses Geld kommt über die Stadt, die so neben der Bürgerstiftung größter Unterstützer des Ferienpasses ist. Fast für jedes dritte Kind wird eine Ermäßigung gewährt. Dann kostet es nur besagte vier Euro.

Wer noch am Bauspielplatz vom 25. bis 27. Juli teilnehmen möchte, kann sich jetzt über die Testversion online anmelden. Die IT-Profis Jonas Hecht (Firma Codentric) und Professor Norbert Siegmund (Bauhaus-Uni) haben das studentische Projekt so weit vorangebracht, dass es zum Ferienpass 2019 komplett funktionieren soll.

www.ferienpass-weimar.de