Fünf Thüringer Lottospieler gewinnen je 50.000 Euro

Suhl.  Erneut war Fortuna Lottospielern aus Thüringen hold: Mit ihrer Teilnahme am Spiel 77 gewannen am Wochenende fünf Tipper jeweils 50.000 Euro.

Lottokugeln liegen in einem Ziehungsgerät (Zoomeffekt). Die Glückssträhne für Tipper aus Thüringen reißt nicht ab.

Lottokugeln liegen in einem Ziehungsgerät (Zoomeffekt). Die Glückssträhne für Tipper aus Thüringen reißt nicht ab.

Foto: Arne Dedert / dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die sagenhafte Glückssträhne der Thüringer Lottospieler hält an: Wie Lotto Thüringen am Montag mitteilte, haben fünf Glückspilze auf ihrem Spielschein bei Lotto 6 aus 49, Eurojackpot, Toto oder der Glücksspirale die Teilnahme am Spiel 77 angekreuzt und damit automatisch an der Sonderauslosung in der 28. Kalenderwoche teilgenommen. Nun können sie sich über jeweils 50.000 Euro freuen.

Erst vor einer Woche Millionengewinn für Thüringer

Erst vor einer Woche konnte sich ein Thüringer Spielteilnehmer über einen Millionengewinn freuen: Er knackte zur ersten Samstags-Lottoziehung im zweiten Halbjahr beim Klassiker 6 aus 49 den Jackpot und gewann 2,073 Millionen Euro. Wie schon der bisher größte Gewinn bei Lotto Thüringen in Höhe von 32,5 Millionen Euro, der im Juni an einen Thüringer Spieler ausgezahlt worden war, ging auch diese Summe in den Osten des Freistaats. Es war der 142. Großgewinn der Thüringer Staatslotterie in zehn Jahren und bereits der achte in diesem Jahr, wobei als Großgewinne alle Gewinne ab 100.000 Euro gelten.

Komplettiert wird die erfolgreiche Bilanz von Lotto Thüringen durch ein Plus sowohl beim Umsatz als auch bei den Spieleinsätzen im ersten Halbjahr – und das, obwohl wegen der Corona-Krise ein Teil der rund 700 Annahmestellen in Thüringen zumindest zeitweise schließen musste.

Das könnte Sie auch interessieren:

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren