Gleisbau in der Andreasstraße

Erfurt  ErfurtDie Andreasstraße wird in der zweiten Jahreshälfte für Gleis- und Straßenbauarbeiten gesperrt. Wie eine Einwohneranfrage im Stadtrat ergab, will die Evag die Gleisanlagen und die Oberleitung zwischen Andreaskavalier und Pergamentergasse ...

Die Andreasstraße wird in der zweiten Jahreshälfte für Gleis- und Straßenbauarbeiten gesperrt. Wie eine Einwohneranfrage im Stadtrat ergab, will die Evag die Gleisanlagen und die Oberleitung zwischen Andreaskavalier und Pergamentergasse modernisieren. Die Haltestelle Webergasse wird barrierefrei und erhält eine Wartehalle. Zugleich werde die Stadt den Straßenbelag erneuern, heißt es.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.