Hakenkreuz an Gedenkstätte

Eisenach  EisenachUnbekannte haben in der Nacht zu Samstag die Gedenktafel der Synagogen-Gedenkstätte in der Eisenacher Karl-Marx-Straße geschändet. Passanten entdeckten am Samstag auf der Gedenktafel ein leuchtend blaues Hakenkreuz und erstatteten bei ...

Unbekannte haben in der Nacht zu Samstag die Gedenktafel der Synagogen-Gedenkstätte in der Eisenacher Karl-Marx-Straße geschändet. Passanten entdeckten am Samstag auf der Gedenktafel ein leuchtend blaues Hakenkreuz und erstatteten bei der Polizei Anzeige. Die Beamten sicherten erste Spuren und machten Fotos. Der Fall wird vermutlich zunächst von der Eisenacher Kriminalpolizeistation weiter bearbeitet.

Mittlerweile ist das Hakenkreuz von der Gedenkstätte wieder beseitigt. Die Linke-Landtagsabgeordnete Kati Engel und weitere Helfer wuschen am gestrigen Sonntag die Schmiererei vom Denkmal ab.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.