Juliane Seyfarth ist die erste Ehrenbürgerin der Stadt Ruhla

Die Stadt Ruhla ist eher zurückhaltend mit der Vergabe der Ehrenbürgerschaft. Die erfolgreiche Olympionikin Juliane Seyfarth, hier mit Bürgermeister Hans-Joachim Ziegler (SPD) beim Empfang nach den Spielen, aber ist ...

Foto: zgt

Die Stadt Ruhla ist eher zurückhaltend mit der Vergabe der Ehrenbürgerschaft. Die erfolgreiche Olympionikin Juliane Seyfarth, hier mit Bürgermeister Hans-Joachim Ziegler (SPD) beim Empfang nach den Spielen, aber ist es nun. Der Stadtrat votierte einstimmig dafür, der jungen Skispringerin, die in Ruhla das Springen erlernte und in Südkorea auf einem ausgezeichneten 10. Platz landete, die Ehrenbürgerschaft zu verleihen. Schließlich trage sie den Namen Ruhlas in die Welt hinaus. Den offizielle Verleihung wird es geben, sobald die Saison der Skispringerinnen rum ist. Mit ihr zählt die Stadt Ruhla nun neun Ehrenbürger, Juliane Seyfarth ist die erste Frau.

Foto: Peter Rossbach

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.