Krypta strahlt wieder

Nach neunmonatiger Restaurierung wird am Sonntag nach dem Hochamt im Nordhäuser Dom die 900 Jahre alte Krypta wieder eingeweiht. Sie erhielt seit Ostern einen neuen Fußboden mit Heizung. Steine ...

Foto: zgt

Nach neunmonatiger Restaurierung wird am Sonntag nach dem Hochamt im Nordhäuser Dom die 900 Jahre alte Krypta wieder eingeweiht. Sie erhielt seit Ostern einen neuen Fußboden mit Heizung. Steine wurden gesäubert und ergänzt, die Beleuchtung erneuert, ebenso die Zugänge und die Seitenkapellen. In ihnen stehen nun die berühmte „Muttergottes mit der Akelei“ (rechts) und das Kreuzreliquiar. Bis 17 Uhr gibt Pfarrer Richard Hentrich Erläuterungen zur Restaurierung. Fotos: Thomas Müller

Zu den Kommentaren
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.