Leiche in Wohnmobil entdeckt

Buchholz  Fahrradfahrer findet Verstorbenen zwischen Petersdorf und Buchholz. Polizei schließt Verbrechen aus

Ein Fahrradfahrer ist bereits am Samstagnachmittag zwischen Buchholz und Petersdorf auf die Leiche eines Mannes gestoßen. Den Tod des 79-jährigen Rentners, der aus dem Landkreis Göttingen stammt, bestätigte die Landespolizeiinspektion Nordhausen allerdings erst am Dienstag auf Anfrage unserer Zeitung. Dass der Fund nicht bereits öffentlich gemacht wurde, habe mit dem Ermittlungsergebnis der Kriminalisten zu tun, erklärte Polizeisprecherin Vanessa Lundershausen. Die schlossen nämlich ein Fremdverschulden aus. „Wir haben keine Hinweise auf Gewalteinwirkungen oder ein Verbrechen finden können“, entwarnte Vanessa Lundershausen. Warum der Mann hier im Südharz unterwegs war und an dem Feldweg zwischen den Nordhäuser Ortsteilen angehalten hatte, vermochte die Polizeisprecherin nicht zu beantworten.