Lemme als Pflege-Praktikant unterwegs

Kyffhäuserkreis. Anlässlich des Internationalen Tages der Pflegenden am 12. Mai will der SPD-Bundestagsabgeordnete Steffen Lemme heute ganz praktisch in der Pflege arbeiten.

<p>Er werde den Tag als Praktikant bei der Volkssolidarität Sondershausen beginnen, kündigte Lemme an. Ab 8 Uhr werde er eine Pflegedienstfahrt mit einer Mitarbeiterin der Volkssolidarität durch den Kyffhäuserkreis unternehmen. "Als Praktikant will ich mir ein Bild von der häuslichen und pflegerischen Versorgung machen und vor allem mit anpacken", verspricht Lemme. Im Anschluss wolle er das Karl Marien Haus in Ebeleben besuchen, wo Menschen mit geistiger Behinderung Eingliederungshilfe bekommen, um sie möglichst unabhängig von Pflege zu machen. "Im Bundestag wird viel geredet", weiß Lemme aus eigener Erfahrung. "Wichtig ist aber auch der Kontakt mit dem richtigen Leben. Tag für Tag engagieren sich Hunderttausende in sozialen</p> <p>Berufen. Sie kümmern sich hingebungs- und würdevoll um uns und unsere Angehörigen. Obwohl der Arbeitsalltag häufig von körperlicher und mentaler Belastung geprägt ist, bildet das Einkommen ihre Leistung und hohe gesellschaftliche Bedeutung noch immer in keiner Weise ab", stellt Lemme fest.</p>

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.