+++ Liveticker +++ zum Sturmtief „Friederike“: Feuerwehrmann stirbt, Zugverkehr eingestellt, Lkw kippen um

Erfurt  Orkantief „Friederike“ zieht über Thüringen: Schulen haben den Unterricht verkürzt, Einrichtungen schließen reihenweise. Die Rettungskräfte sind im Dauereinsatz. Alle aktuellen Entwicklungen zum Sturmtief gibt es hier:

Auf der B 7 bei Erfurt ist durch den Sturm eine Schilderbrücke auf ein Auto gestürzt.

Auf der B 7 bei Erfurt ist durch den Sturm eine Schilderbrücke auf ein Auto gestürzt.

Foto: Sascha Fromm

Das Orkantief „Friederike“ zieht am Donnerstag mit Böen von mehr als 100 km/h über Thüringen. Der Deutsche Wetterdienst hat eine Unwetterwarnung für den Freistaat herausgegeben und empfiehlt den Menschen, nicht nach draußen zu gehen.

Viele Schulen haben den Unterricht verkürzt und die Eltern gebeten, ihre Kinder abzuholen. Im Bahnverkehr kommt es zu Verspätungen, Sparkassen-Filialen und Jobcenter wurden geschlossen. Wir dokumentieren die Ereignisse in Thüringen in unserem Liveticker:

Bei Darstellungsproblemen: Hier geht es direkt zum Liveticker

Verkehrsschild stürzt auf Auto

Auf der Bundesstraße 7 hat Friederike ein großes Verkehrsschild auf ein Auto geweht. Glück im Unglück: Verletzt wurde dabei niemand. Die Bundesstraße war kurz vor der Auffahrt zur A 71 voll gesperrt.

Turnhallen im Kyffhäuserkreis geschlossen

Der Sportunterricht im Kyffhäuserkreis fällt am Donnerstag aus. Die Kreisverwaltung hat als Vorsichtsmaßnahme alle Sporthallen gesperrt. Das teilte der Sprecher des Landratsamtes, Heinz-Ulrich Thiele, mit.

Schäden an den Liegenschaften des Kreises, zu denen vor allem Schulen gehören, sollen sofort gemeldet werden. Für die Schulleiter wurde eine Telefonbereitschaft eingerichtet, damit sie die Verwaltung jederzeit informieren können.

Zu den Busgesellschaften, die den Schülerverkehr organisieren, gebe es einen engen Kontakt, für den Fall, dass die Busse nicht fahren können, erklärte Thiele. Am Morgen habe der Schülerverkehr aber stattgefunden und derzeit gehe man auch davon aus, dass am Nachmittag alle Schüler auch nach Hause kommen werden.

Wartburg schließt vorsorglich

Wie die Wartburg-Stiftung mitteilt, ist die Burg seit 12 Uhr vorsorglich für den Besucherverkehr gesperrt. Weder finden Führungen statt, noch können die Innenhöfe besichtigt werden.

Arbeitsagenturen schließen vorzeitig

So werden die Agenturen für Arbeit und die Jobcenter an den Standorten Erfurt, Sömmerda, Arnstadt, Ilmenau, Weimar und Apolda heute vorzeitig um 12.30 Uhr geschlossen. Alle Kunden die einen Termin ab 12.30 Uhr haben, können diesen heute nicht wahrnehmen. Mit ihnen wird ein neuer Termin vereinbart. Den Kunden entstehen keine Nachteile.

Friedhöfe, Parks und Museen bleiben geschlossen

In Thüringer Städten bleiben zudem mehrere Parks und Museen am Donnerstag vorsorglich geschlossen worden. Betroffen sind unter anderem der egapark und der Thüringer Zoopark in Erfurt, wie die Einrichtungen mitteilten. „Die Sicherheit der Besucher geht vor“, hieß es aus dem egapark.

Die Klassik Stiftung Weimar schloss wegen der Sturmwarnung Goethes Gartenhaus, das Liszt-Haus und die Parkhöhle im Park an der Ilm. Auch die Fürstengruft auf dem Historischen Friedhof Weimar und Schloss und Park Großkochberg bei Rudolstadt blieben für Besucher geschlossen.

In Gera bleiben heute Ostfriedhof, Südfriedhof, Küchengarten, Hofwiesengarten, Tierpark, Untermhaus und Langenberg geschlossen - Achtung: geplante Trauerfeiern und Beisetzungen finden statt!

In Zella-Mehlis wurde der Waldfriedhof geschlossen.

In Suhl wurde die Feuerwehr am Mittwochabend präventiv tätig und hat den Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz gefällt. Alle aktuellen Infos und Bilder vom Orkan Friederike aus ganz Thüringen gibt es in unserem Liveticker:

Hier geht es direkt zum Liveticker

Zu den Kommentaren