Mit dem FUX in die Weinberge

Sömmerda  Anmeldungen für 1. Mai erforderlich

Das so genannte Ferkeltaxi.

Das so genannte Ferkeltaxi.

Foto: Heiko Kern

Eine Sonderfahrt ab Sömmerda bietet der Förderverein Finnebahn e.V. (kurz FFB) am 1.Mai an. Die Tour geht über Buttstädt, Großheringen und Naumburg zum Freyburger Weinfrühling.

Dies ist die erste Fahrt des Finne-Unstrut-Xpress (kurz FUX) unter dem Motto „Fahrt ins Blaue“. Geplante Abfahrt in Sömmerda ist 8.45 Uhr auf Gleis 4, Ankunft in Balgstädt etwa gegen 11.20 Uhr. Von dort geht es nach einer zehnminütigen Wanderung zur Mühle Zeddenbach. Hier kann man Rast machen, sein Mittagessen einnehmen und die Mühle auch von innen besichtigen (der Fahrschein berechtigt zum ermäßigten Eintritt). Danach haben Teilnehmer vier stunden Zeit, entlang der Schweigenberge den Freyburger Weinfrühling zu genießen.

Die Rückfahrt ist für ca 16.40 Uhr ab Freyburg geplant, Ankunft in Sömmerda gegen 19.15 Uhr. Ein Anschluss aus Richtung Erfurt und Sangerhausen an die RB und RE Züge in Sömmerda morgens und abends wird gewährleistet, sodaß auch Interessierte aus dem Umland die Möglichkeit haben mitzufahren. Der Zu- und Ausstieg in den FUX ist an folgenden Bahnhöfen und Haltepunkten möglich: Sömmerda, Kölleda, Olbersleben, Buttstädt, Tromsdorf, Eckartsberga, Auerstedt, Bad Sulza Nord, Großheringen. Ausstieg auf der Hinfahrt ist in Balgstädt, Einstieg auf der Rückfahrt ist in Freyburg, sodaß auf etwa zwei Kilometern die Stände und Straußwirtschaften abgelaufen werden können.

Eine Anmeldung ist erforderlich, da nur eine begrenzte Sitzplatzkapazität vorhanden ist. Fahrpreis ab 25 Euro.

Kontakt per Mail: finnebahn@t-online.de ; Telefon ab 18 Uhr: 03446269780 (Heiko Kern)

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.