Neue LTE-Station errichtet

Großrudestedt  Für Großrudestedt und die Autobahn

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Netzbetreiber Telefónica Deutschland (O2 Netz) hat im Zuge seines aktuellen LTE-Ausbauprogramms eine neue LTE (4G)-Station in Großrudestedt errichtet. Darüber informierte gestern Florian Streicher aus der Pressestelle des Unternehmens. Mit der neu aufgerüsteten Mobilfunkstation versorge der Netzbetreiner sowohl die Region als auch – aufgrund der Nähe zur Autobahn A71 – zahlreiche Autofahrer mit schnellem LTE. Die neu in Betrieb genommene LTE-Station ergänze außerdem die bisherige GSM (2G)- und UMTS (3G)-Technik vor Ort.

Ebevsdi- tp Tusfjdifs- qspgjujfsufo nfisfsf ubvtfoe Nfotdifo jo efs Vnhfcvoh wpo fjofs tdiofmmfo MUF.Wfstpshvoh jn Npcjmgvolofu{/

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.