Telefonsprechstunde für Kinder aus Suchtfamilien

Eichsfeld  Suchtberatungsstelle der Caritas im Eichsfeld beteiligt sich an der Aktionswoche

„Bundesweit leben mehr als 2,6 Millionen Kinder in durch Suchtkrankheit belasteten Familien. Fast jedes sechste Kind ist davon betroffen. In Thüringen kann von etwa 50 000 betroffenen Kindern ausgegangen werden.“ (Flösche, Frauke; 2016) „Kinder von Suchtkranken gelten als die übersehene Gruppe im familiären Umfeld der Sucht.“ (bpb) Es stellt sich die Frage, inwieweit die Kinder von der Krankheit fern gehalten werden können. In welchem Ausmaß erleben die Kinder die Suchterkrankung ihrer Eltern? Wie kann man sie schützen – durch Prävention? Oder müssten Hilfsangebote entwickelt werden? Die Aktionswoche zu diesem Thema rückt diese Fragen in den Fokus. Diese Woche soll die Möglichkeit bieten, sich intensiver und genauer mit Kindern in suchtkranken Familien zu beschäftigen. Bisherige Angebote erscheinen als unzureichend und marginal. Die Suchtberatungsstelle der Caritas im Eichsfeld greift das Thema auf und schaltet am Dienstag, 14. Februar, zwischen 10 und 16 Uhr eine Telefonsprechstunde unter: (03605) 2592140