Vitaly Malkin in Weimar

Weimar  WeimarDer Autor Vitaly Malkin ist kommende Woche in Weimar unterwegs. Grund ist eine Pressereise anlässlich der Publikation seines Essays „Gefährliche Illusionen. Denkt! Für die Vernunft in unvernünftigen Zeiten.“ Er besucht ...

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Autor Vitaly Malkin ist kommende Woche in Weimar unterwegs. Grund ist eine Pressereise anlässlich der Publikation seines Essays „Gefährliche Illusionen. Denkt! Für die Vernunft in unvernünftigen Zeiten.“ Er besucht mit Journalisten in Weimar am Montagnachmittag die Herzogin-Anna-Amalia-Bibliothek und am Dienstagvormittag das Nietzsche-Archiv sowie anschließend die Mahn- und Gedenkstätte Buchenwald.

Vitaly Malkin war russischer Senator, Mitglied der Duma und Banker. Er gilt als ein Fan von Nietzsche sowie die deutsche Kulturgeschichte und hat sich davon für sein erstes Buch inspirieren lassen. Darin plädiert er für ein Denken im Sinne der europäischen Aufklärung und des Laizismus.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.