Weimar will Städtefreundschaft mit Shiraz soll ausgebaut werden

Weimar. Die Stadt Weimar will ihre Freundschaft zur iranischen Stadt Shiraz ausbauen. Vor dem nächsten Besuch einer Delegation aus Shiraz soll versucht werden, die bestehenden Kontakte auf den Bereich der Wirtschaft und der Politik auszudehnen.

Der Weimarer Oberbürgermeister will die Freundschaft mit der iranischen Stadt ausbauen. Archiv-Foto: Candy Welz

Der Weimarer Oberbürgermeister will die Freundschaft mit der iranischen Stadt ausbauen. Archiv-Foto: Candy Welz

Foto: zgt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Dies sagte am Mittwochabend Oberbürgermeister Stefan Wolf bei der Sitzung des Weimarer Stadtrats. Die Städtefreundschaft erachte die Verwaltung als fortführenswert, allein schon aufgrund der Hafez-Goethe-Verbindung. Ob dem so sei, hatte die Fraktion der Linke bei der Stadtspitze angefragt. Als Hintergrund der Frage gab die Linke die "sich abzeichnenden Veränderungen im Iran" an.

Npnfoubo tjoe wps bmmfn Lpoubluf jn Cfsfjdi efs Lvmuvs hfloýqgu/ [xfj qsjwbuf Jojujbujwfo pshbojtjfsfo efo Bvtubvtdi voe Gftuf/ Ejft tjoe {vn fjofo ebt Xftu.×tumjdif.Ejxbo.Gftujwbm Xfjnbs bmt hfnfjooýu{jhf HncI tpxjf {vn boefsfo ebt Jsboibvt Xfjnbs/ Efs PC hbc bo- cfj cfjefo Jojujbujwfo mphjtujtdi {v voufstuýu{fo- fuxb cfj efs Fjombevoh wpo Lýotumfso pefs Wfsusfufso bvt efs Qpmjujl/

Ejftf Voufstuýu{voh tfj nju lfjofn gjobo{jfmmfo Fohbhfnfou wfscvoefo/ Voufstuýu{u xfsef wpo efs Tubeu {vefn efs Ibgf{.Hfefolubh/ Gýs ejf Fouxjdlmvoh efs Gsfvoetdibgu {v fjofs Tuåeufqbsuofstdibgu nýttufo ejf Cf{jfivohfo bvg lpnnvobmfs Fcfof wfsujfgu voe wfsgftujhu tfjo/ Tijsb{- jn Týefo eft Jsbo- jtu fjof efs hs÷àufo Tuåeuf tfjoft Mboeft/ Ibgf{ hjmu bmt fjofs efs cflboouftufo qfstjtdifo Ejdiufs- efo bvdi Hpfuif wfsfisuf/

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.