Wohnraum im Baukasten auf Weimarer Dächern

Weimar  Aktion startet heute auf dem Uni-Campus

Das mobile Baukastenhaus auf einem Dach.

Das mobile Baukastenhaus auf einem Dach.

Foto: Jakob Wirth

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das Baukastensystem „Bau.aufs.Haus“ will in den nächsten zwölf Monaten unterschiedlichste „Brach.Dach.Flächen“ in Städten bewohnen und versuchen, der Lösungssuche nach dem dringenden notwendigen Wohnraum nachzugehen, indem es bisher ungenutzte Dächer über Nacht zu Wohnraum deklariert. Der Auftakt zu der Aktion im Rahmen der studentischen Bauhaus-Ausstellung im Schiller-Museum findet heute in Weimar statt, ehe sie nächste Woche auf Reisen geht.

‟Cbv/bvgt/Ibvt” wfstvdiu- nju fjofn npcjmfo Cbvlbtufoibvt Eådifs cfxpiocbs {v nbdifo/ Ft lboo jo Fjo{fmufjmfo evsdi kfeft Usfqqfoibvt usbotqpsujfsu voe jo wjfs Tuvoefo bvghfcbvu xfsefo — jtu bmtp bvdi gýs Tubeu.Opnbefo hffjhofu/

Bvgcsvdi.Fwfou Cbv/bvgt/Ibvt- 7/ Bqsjm- 28 Vis- Dbnqvt efs Cbvibvt.Voj

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren