Stotternheim. Die bestehende Halle ist veraltet, viel zu klein und sehr weit von den Schulen entfernt. Die TSG präsentiert eine Liste der Sorgen.

Stotternheimer, die lange nicht in der Turnhalle waren, haben nichts verpasst. „Seit 50 Jahren hat sich hier nichts verändert“, sagt der Ortsteilbürgermeister Gerhard Schmoock. Fast nichts: Während die Turnhalle einst für die sehr erfolgreichen Radballer errichtet wurde, wird sie heute auch von den beiden Stotternheimer Schulen und vom Sportverein TSG genutzt.