Erfurt. Die Pandemie werde sich abschwächen, sagt Infektiologe Matthias Pletz. Hygienekonzepte bleiben dennoch wichtig.

War der harte Lockdown im Frühjahr notwendig? Mit der Frage, die gerade viele bewegt, beginnt auch der aktuelle „Talk am Anger“ von Thüringer Allgemeine und Salve TV. Gäste sind Thüringens Gesundheitsministerin Heike Werner (Die Linke) und Mathias Pletz, Infektiologe und Leiter des Institutes für Infektiologie und Klinikhygiene am Unikrankenhaus in Jena. Mit den Moderatoren Jan Hollitzer, TA-Chefredakteur und Klaus-Dieter Böhm von Salve TV sprechen sie über die Erfahrungen aus sechs Monaten Corona-Pandemie.