Erfurt. Eine Umfrage im Auftrag dieser Zeitung zeigt: Während die Bevölkerung im Freistaat nur verhalten optimistisch ist, atmet die Wirtschaft im Zuge der Lockerungen auf. Warum das so ist, lesen Sie hier.

Die Stimmung in der Thüringer Wirtschaft hat sich insgesamt im Zuge der gelockerten Corona-Regelungen deutlich verbessert. Annähernd zwei Drittel der Unternehmen beurteilen ihre wirtschaftliche Lage einer Umfrage zufolge als gut. Davon 46 Prozent als „eher gut“, 19 Prozent sogar als „sehr gut“. Im März lagen diese Werte bei 25 beziehungsweise 13 Prozent.