Weimar/Berlin. Ines Geipel äußert sich zum Missbrauch von Minderjährigen durch Doping und Druck.

Eine 15-Jährige bekommt ein Herzmittel, das womöglich ihre Leistungsfähigkeit im Spitzensport erhöhen kann. Jetzt sorgt der Doping-Skandal um die russische Eiskunstläuferin Kamila Walijewa für viel Aufregung. Ines Geipel, einst Spitzensportlerin in der Leichtathletik und selbst Dopingopfer sagt: Das Schicksal von Kamila Walijewa werfe ein grelles Licht auf den globalen Kindersport. „Wir erfreuen uns an den Hochleistungsmädchenkörpern. Richtig ist aber, dass die Gefahr des Missbrauchs in diesem Bereich besonders groß ist.“