Erfurt. Die Landesspitze der Thüringer SPD sortiert sich am Sonnabend beim Parteitag in Suhl neu – mit ein paar Spannungen und streitbaren Anträgen. Welche das sind.

Als Innenminister Georg Maier auf dem SPD-Landesparteitag im September 2020 zum Vorsitzenden der Thüringer SPD gewählt wurde, war noch vieles anders. Das Corona-Virus dominierte, Gastredner Olaf Scholz hatte noch ein „Vize“ vor dem „Kanzler“ stehen und Russland war für die Sozialdemokratie vor allem ein verlässlicher Energielieferant. Krim hin oder her.