Jena/Erfurt. Die SPD-Vorsitzende Saskia Esken spricht im Interview über die sogenannte Brandmauer der CDU zur AfD – und wirbt für Zuwanderung statt Abschottung.

Saskia Esken (62) ist seit inzwischen vier Jahren die Vorsitzende der SPD. Zusammen mit ihrem Co-Chef Lars Klingbeil will sie demnächst wieder für zwei Jahre an der Spitze der Partei bestätigt werden. Diese Woche besuchte sie den Digitalgipfel in Jena. Wir sprachen dort mit ihr.