Erfurt. Der Bundeshaushalt für das kommende Jahr wird 2023 nicht mehr beschlossen. Das könnte drastische Auswirkungen für Thüringen haben, weil Millionen für Finanzierungen fehlen.

Dass der Bund seinen Haushalt im Jahr 2023 nicht mehr beschließt, könnte drastische Auswirkungen auf Projekte haben, die mit Bundesgeldern kofinanziert sind. Gefährdet wäre zum Beispiel der Fortbestand der Beratungsstelle für Opfer von rechter und rassistischer Gewalt „Ezra“.