Erfurt. Thüringens SPD-Innenminister hält ein neues Rückführungsgesetz nicht für den großen Durchbruch – schon gar nicht im Hinblick auf niedrigere Asylzahlen.

Thüringens Innenminister Georg Maier ist von der Ermahnung seines Parteifreunds Lars Klingbeil, die Bundesländer mögen mehr Ausländer ohne Bleiberecht abschieben, wenig erbaut: „Die Länder machen ihren Job“, sagte Maier dieser Redaktion.