Berlin. Christoph Heusgen, Chef der Münchner Sicherheitskonferenz, über Chancen für ein Ende des Ukraine-Kriegs – und seine größte Sorge.

Der Chef der Münchner Sicherheitskonferenz setzt zur Beendigung des Kriegs gegen die Ukraine auf eine Verhandlungslösung. Es sei richtig, dass man darüber nachdenke, denn an der Front sei eine Art Pattsituation entstanden, sagt Christoph Heusgen, der viele Jahre außenpolitischer Berater von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) war. Im Interview erklärt der 68-Jährige, wie die Lösung aussehen könnte und was die Ukraine dazu braucht.