Erfurt. Beim Thüringer Bauernverband kommt die Idee über eine sogenannte Tierwohlabgabe nicht gut an. Die Landesagrarministerin und die Grünen im Landtag begrüßen hingegen die Pläne von Bundesminister Özdemir.

Die Thüringer Landwirtschaftsministerin Susanna Karawanskij (Linke) hat die Debatte über eine sogenannte Tierwohlabgabe begrüßt. Der Umbau der Tierhaltung sei „von der Gesellschaft gewollt“ und werde von der Politik angestrebt, sagt sie dieser Zeitung. Sie stehe deshalb der Abgabe „offen gegenüber“.