Auf Burg Scharfenstein wird ab August wieder kräftig gebaut

Beuren (Eichsfeld). Auf Burg Scharfenstein rücken in Kürze wieder die Baufirmen an. Noch im August soll die Sanierung der Kernburg weitergehen, bestätigt der Bürgermeister der Stadt Leinefelde- Worbis, Gerd Reinhardt (CDU), unserer Zeitung.

Beuren: Auf Burg Scharfenstein rücken in Kürze wieder die Baufirmen an. Fotos: Eckhard Jüngel

Beuren: Auf Burg Scharfenstein rücken in Kürze wieder die Baufirmen an. Fotos: Eckhard Jüngel

Foto: zgt

Die Ausschreibungen dazu sind schon erfolgt, die nötigen Finanzen seien im Haushaltsplan 2014 der Stadt eingestellt und die Fördermittel stünden bereit, so der Bürgermeister. Und in den entsprechenden Ausschüssen habe man sich mit den konkreten Vorhaben auseinandergesetzt.

Konkret geht es darum, die Baulücke im ehemaligen Südwestflügel der Scharfensteiner Kernburg zu schließen, einen Teil des Ostflügels zu sanieren und den Gewölbekeller im Nordflügel nutzbar zu machen, beispielsweise für Familienfeiern. Außerdem soll ein Technikgebäude errichtet werden.

Das den Südwestflügel ergänzende Bauwerk soll einen Fahrstuhl beinhalten, mit dem dann alle Ebenen der Kernburg barrierefrei erschlossen werden können (wir berichteten). Außerdem werden eine Heizungsanlage, eine Lüftungsanlage, Wasserleitungen und sanitäre Anlagen eingebaut. Die entsprechenden Pläne hatte der Bürgermeister schon mehrfach den Stadträten vorgestellt. Die Bauarbeiten sollen Ende Oktober abgeschlossen sein, ist aus den Ausschreibungsunterlagen, die die Stadtverwaltung auch auf ihrer Internetseite veröffentlicht hatte, ersichtlich.

Veranstaltungsplan von Bauarbeiten nicht berührt

Indes geht der normale Betrieb auf der Burg weiter, wenngleich die Kernburg bei Führungen während der Bauphase natürlich nur eingeschränkt zur Verfügung stehen wird. Der Kabarettabend mit dem Duo "Der Telök" am 27. September werde aber planmäßig in der Vorburg stattfinden können, sagt Burgmanagerin Martina Lagemann.

Auch das Konzert mit Roman Kasak unter der Überschrift "Phantasien der Panflöte" am 4. Oktober werde stattfinden. Und am 25. Oktober ist eine literarisch-musikalische Veranstaltung mit Burkhard Wolk geplant, der zum Thema "O Alhambra, deine Sterne" romantische Märchen lesen und auf der Gitarre spielen will. Einen weiteren Kabarettabend gibt es dann am 8. November, da ist "Sanftwut" zu Gast auf Scharfenstein. Das Thema: "Unbeschwert mit Frau am Herd". Höhepunkt im November ist die 3-D-Show "Südafrika - Von Kapstadt zum Kilimanjaro". Und am 13. und 14. Dezember wird wieder zum Weihnachtsmarkt auf Scharfenstein eingeladen.

Auch auf der Burgterrasse geht der Betrieb erstmal wie gewohnt weiter. Die private Pächterin Annette Hunold aus Leinefelde, die das Schnellrestaurant für Ausflugsgäste mit drei Mitarbeitern seit Ende Mai betreibt, ist auch bei Familienfeiern und anderen Anlässen im Festsaal der Burg für die Versorgung der Gäste zuständig. "Wir wollen in den kommenden Monaten zunächst Erfahrungen mit der Gastronomie auf der Burg sammeln und ab nächstem Jahr ein neues Konzept entwickeln", teilte sie mit.

Diese Vorgehensweise stehe auch im Zusammenhang mit der Sanierung und der künftigen Nutzung der Kernburg. "Der Scharfenstein ist ein starkes Objekt, hat ein wunderbares Ambiente und ist natürlich interessant für einen Gastronomen", weiß sie. Man wolle tatkräftig dabei helfen, dass die Veranstaltungen hier oben für die Gäste zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Das Fraunhofer Institut für digitale Medientechnologie arbeitet indes weiter an der medialen Ausgestaltung der Burg Scharfenstein. Wie unsere Zeitung bereits berichtete, soll die Eichsfelder Burg mit Hilfe eines Computerspiels, das auch auf Smartphones läuft, für Kinder und Jugendliche interessant gemacht werden. Dazu soll es auch passende Apps geben.

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.