Corona-Regeln in Thüringen sollen bis Mitte Juni verlängert werden

Erfurt.  Die Ende der Woche auslaufende Verordnung mit Beschränkungen und Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie soll noch bis Mitte Juni verlängert werden.

Obwohl Schulen und Kindergärten im Freistaat wieder geöffnet haben, sollen die Corona-Regeln bis Mitte Juni verlängert werden.

Obwohl Schulen und Kindergärten im Freistaat wieder geöffnet haben, sollen die Corona-Regeln bis Mitte Juni verlängert werden.

Foto: Claudia Klinger

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Dies plane die Landesregierung noch im Laufe der Woche, sagte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums am Dienstag. Alle aktuellen Entwicklungen im kostenlosen Corona-Liveblog.

Für eine neue Verordnung, die zahlreiche Änderungen unter anderem im Bildungsbereich sowie eine weitgehende Aufhebung der Kontaktbeschränkungen vorsieht, gibt es bereits einen Entwurf. Das Kabinett soll die neuen Regeln am 9. Juni beschließen; in der darauffolgenden Woche sollen sie in Kraft treten, hieß es.

Bisher dürfen sich in Thüringen nur Menschen zweier Haushalte treffen. Die neuen Pläne sehen dafür keine Vorgaben, sondern nur noch Empfehlungen vor.

Was Rot-Rot-Grün im Detail plant, lesen Sie hier.

Akzeptanz von Corona-Regeln sinkt in der Bevölkerung

Werner übernimmt Corona-Management in Thüringen – und warnt

Leitartikel: Es geht nicht einfach

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.