Elgersburg: Antrag auf Fördermittel gestellt

Elgersburg  Elgersburg. Für den Bahnhof und den Straßenbau wurde ein Antrag auf Fördermittel gestellt.

Die Gemeinde Elgersburg hat für die Dorferneuerung einen Antrag auf Fördermittel für den Umbau des Bahnhofes und Saalanbau sowie für den Straßenbau im Geraberger Weg gestellt. Darüber informierte Bürgermeister Mario Augner (parteilos) am Mittwoch in einer Einwohnerversammlung. Mit einem Förderbescheid rechnet er im April oder Mai. Die Projekte würden dann zu 65 Prozent gefördert. Für den Innenausbau des Bahnhofsgebäudes zu fünf Wohnungen müsse die Gemeinde selber aufkommen.

Im Bahnhofsgebäude ist ein Rentnertreff und eine Touristinformation geplant, die auch zeitweise besetzt sein könnte. Zunächst will die Gemeinde eine Informationskarte für den Ort erarbeiten. Ein Frühjahrsputz ist in Elgersburg für den 8. April vor Ostern geplant. Das habe bei den Vereinen großen Anklang gefunden. Augner ermunterte die Bürger, sich daran zu beteiligen. Die Pflege der Freilichtbühne werde man mit Geraberg in Angriff nehmen, es werde aber dort kein Festplatz mehr entstehen. Das Bahnhofsgrundstück sei gemäht und am Kriegerdenkmal Bäume beschnitten worden. Zukünftig soll der Ort auch wieder stärker bepflanzt werden, um einen guten Eindruck zu machen.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.