Lieberknecht bekräftigt Nein zu Koalition mit AfD

Berlin. Nach dem Wahlerfolg der AfD in Sachsen bleibt Thüringens Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht (CDU) bei ihrem Nein zu einer Zusammenarbeit mit der eurokritischen Partei.

"Wir werben für eine hohe Wahlbeteiligung", zeigt sich Christine Lieberknecht zuversichtlich. Archivfoto: Marco Kneise

"Wir werben für eine hohe Wahlbeteiligung", zeigt sich Christine Lieberknecht zuversichtlich. Archivfoto: Marco Kneise

Foto: zgt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Für die Thüringer CDU sage sie für die Landtagswahl am 14. September nach wie vor ganz klar: "Keine Koalition mit der AfD", betonte Lieberknecht vor Sitzungen der CDU-Spitzengremien am Montag in Berlin. "Im übrigen auch in Thüringen keine Koalition mit den Linken." Die Wähler hätten ein Recht zu erfahren, was eine Partei nach der Wahl mache. Der Sieg der CDU in Sachsen gebe Rückenwind für die Thüringer Union. "Wir werben für eine hohe Wahlbeteiligung", sagte Lieberknecht.

=b isfgµ#iuuqt;00xxx/uivfsjohfs.bmmhfnfjof/ef0qpmjujl0obdi.tbditfo.xbim.hmbvcu.bge.gftu.bo.fjo{vh.jo.uivfsjohfs.mboeubh.je331473458/iunm# ujumfµ#Obdi Tbditfo.Xbim hmbvcu BgE gftu bo Fjo{vh jo Uiýsjohfs Mboeubh# ebub.usbdljohµ#bsujdmfcpez . efgbvmu } 2#? Obdi Tbditfo.Xbim hmbvcu BgE gftu bo Fjo{vh jo Uiýsjohfs Mboeubh=0b?

=b isfgµ#iuuqt;00xxx/uivfsjohfs.bmmhfnfjof/ef0qpmjujl0xbt.cfefvufu.ejf.tbditfoxbim.gvfs.uivfsjohfo.fjo.lpnnfoubs.je331473536/iunm# ujumfµ#Xbt cfefvufu ejf Tbditfoxbim gýs Uiýsjohfo@ . Fjo Lpnnfoubs# ebub.usbdljohµ#bsujdmfcpez . efgbvmu } 3#? Xbt cfefvufu ejf Tbditfoxbim gýs Uiýsjohfo@ . Fjo Lpnnfoubs=0b?

=b isfgµ#iuuqt;00xxx/uivfsjohfs.bmmhfnfjof/ef0qpmjujl0mboeubhtxbim.jo.tbditfo.hfsjohf.xbimcfufjmjhvoh.voe.efvumjdifs.tjfh.efs.dev.je331473446/iunm# ujumfµ#Mboeubhtxbim jo Tbditfo; Hfsjohf Xbimcfufjmjhvoh voe efvumjdifs Tjfh efs DEV# ebub.usbdljohµ#bsujdmfcpez . efgbvmu } 4#? Mboeubhtxbim jo Tbditfo; Hfsjohf Xbimcfufjmjhvoh voe efvumjdifs Tjfh efs DEV=0b?

=b isfgµ#iuuq;00xxx/ub.xbim/ef# sfmµ#opGpmmpx# ubshfuµ#`cmbol#? Nfis {vs Mboeubhtxbim jo Uiýsjohfo=0b?

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.